________ G E S C H I C H T E ________

Die Geschichte des Tennisclub Blankenbach:

08.05.1978:
Gründungsversammlung im Gasthaus „Zum Mühlgrund“, 75 Mitglieder bekunden ihre Mitgliedschaft.

02.-04.09.1978:
Gründungsfest auf dem „Alten Sportplatz“.

26.06.1980:
Freigabe des Spielbetriebes auf den beiden Tennisplätzen.

März 1985:
Planung für Vereinsheim abgeschlossen, die „Bauwagen-Ära“ neigt sich dem Ende.
Rohbau Fertigstellung Ende 1985, einzugsfertig in 1987.

06.06.1985:
Erstes Mannschaftsspiel des TCB durch die Herren-Meden-Mannschaft gegen Aschaffenburg.

03.-04.06.1989:
Einweihung des Vereinsheimes in Verbindung mit der Feier zum 10-jährigen Bestehen.
Prominente Gäste: Dr. Willi Reiland (OB A-burg), Manfred Müller (BLSV Vorsitzender), Jürgen Niegisch (Bürgermeister Blankenbach).

1992:
Nach den Erfolgen der Herrenmannschaft, Aufstieg in die Kreisklasse 2, wurde eine „Knabenmannschaft“ für die 10 - 13-jährigen gegründet. Mitglieder mittlerweile 171.

24.04.1994:
Die um 1 ½ Tennisplätze erweiterte Tennisanlage wird durch Pfarrer Grütz eingeweiht.

1995:
Meldung von 2 weiteren Mannschaften mit Erfolgen bereits im ersten Jahr.
Jungseniorinnen: Bezirksklasse 1, Gruppe 2, Platz 4
Jungsenioren: Kreisklasse 2, Gruppe 3, Platz 2
Junioren: Kreisklasse 2, ungeschlagener Meister nach 6 Spielen mit Aufstieg in die Kreisklasse 1

Fortsetzung folgt …